Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.



Mein Buchtipp des Monats

Das Seehaus



von

Kate Morton

Wenn ich ein Buch von Kate Morton sehe, kann ich es einfach nicht liegen lassen und so hat mich auch das Seehaus wieder begeistert. Wenn man England kennt und liebt, fühlt man sich sofort zu dem verlassenen Landhaus hingezogen, um das es in diesem spannenden Roman geht. Als die junge Polizistin Saddie das bereits verwilderte Anwesen entdeckt, weiß sie noch nicht, was sich in diesem Haus vor 70 Jahren ereignet hat. Da sie gerade vom Dienst suspendiert ist, hat sie Zeit zu recherchieren und trifft auf ein altes Familiengeheimnis, welches sich im Jahre 1933 zugetragen hat, denn damals verschwand während einer Mittsommerparty der kleine Theo spurlos. Auch nach 70 Jahren weiß keiner was aus dem kleinen Jungen damals geworden ist oder verbirgt Alice, die damals 13 jährige Schwester noch ein Familiengeheimnis. Saddie versucht sich der mittlerweilen alten Dame anzunähern und stößt dabei auf viele interessante Erkenntnisse.